Segensfeier für Schwangere am 8.9.18

Warum gibt es eine Segensfeier für Frauen, die ein Kind erwarten?

Die Zeit der Schwangerschaft ist erfüllt von vielen Gefühlen. Das Bewusstsein, Mitwirkende zu sein am großen Schöpfungswerk Gottes, erfüllt Mütter und diejenigen, die sie begleiten, mit Energie und Freude und lässt uns Menschen immer wieder staunen. Neben der Freude scheinen manchmal auch Fragen auf, mitunter gar Sorgen.
Wir möchten Frauen und ihre Familien in der Zeit der Schwangerschaft unterstützen. Wir möchten uns mit Ihnen freuen, Anteil nehmen an Ihrer Situation und Ihnen zeigen: Sie stehen nicht allein mit Ihren Fragen, mit Ihrer Freude. Wir glauben, dass Gott jedes Kind ins Leben gerufen hat, jedes Kind bejaht und will. Wir glauben, dass er uns in unserem Leben begleitet, dass er mit uns geht und gerade in den schwierigen oder unsicheren Stunden an unserer Seite steht. Diese Zusage Gottes wird erlebbar und spürbar in der Segensfeier.

Was ist eine Segensfeier?

Der Segen Gottes, sein gutes Wort an uns, ist durch sich selbst wirksam. Er wird uns vermittelt durch das gemeinsame Gebet, durch eine liebevolle Geste und einen persönlichen Zuspruch. Es ist egal, ob Sie katholisch, evangelisch oder andersgläubig sind, ob Sie sich einer Kirche zugehörig fühlen oder nicht. Wenn Sie denken, der Segen kann Ihnen gut tun, dann sind Sie herzlich willkommen in der Kirche in Klettgau – Bühl. Hier wird die Heilige Notburga verehrt, die aufgrund ihrer Lebensgeschichte als Patronin der Schwangeren und Gebärenden gilt.

Wann findet die Segensfeier statt?

Am Samstag, 8.9.2018 um 17 Uhr in der Kirche in Klettgau Bühl. Willkommen sind alle Frauen, die ein Kind erwarten mit ihren Begleiterinnen und Begleitern. Geschwisterkinder können gerne mitgebracht werden.

Ein Engagement der Katholischen Frauengemeinschaft, kfd, Grießen.

Weitere Infos: Gemeindereferentin Marita Durek; durek@kath-sekw.de